Moderation

Moderation

Wie bekomme ich alle an einen Tisch? Und wie schaffe ich es, dass alle Positionen gehört werden?

Moderation
Teamentwicklung

Welche Prozesse dominieren gerade die Entwicklung in meinem Team? Was blockiert? Was treibt uns voran?

Teamentwicklung

Mein Workshop

  • In der Regel arbeite ich mit Gruppen von 5 bis 30 Personen.
  • Je nachdem wie gut sich eine Gruppe bereits kennt und welche Dinge es aufzudecken und zu bearbeiten gilt, können in einem Seminar von 1 – 3 Tagen positive Veränderungen angestoßen werden. Prozesse im Team können nicht auf Ansage verändert werden, sondern müssen von den Teammitgliedern selbst erkannt werden um verändert zu werden.
  • Jede Gruppe ist einzigartig und genau so individuell gestalte ich die Seminare mit Methoden um Rollen und Rollenbilder aufzudecken und Tricks die Erwartungen der Teammitglieder untereinander abzuklopfen.
Ich sehe die Gruppenmitglieder als Expert*innen. Ich analysiere und begleite den Prozess und unterstütze die Entwicklung, aber die Lösung muss aus der Gruppe kommen, da jede Gruppe individuell ist und es keine ‘one-size-fits-all’-Lösungen gibt. Ich bin in meiner Arbeit sensibel für Privilegien, gesellschaftliche Machtverhältnisse und Diskriminierung und möchte auch andere dafür sensibilisieren.

Teamentwicklung

Wir verbringen alle einen Großteil unseres Lebens im Kontakt mit anderen Menschen. Sei es bei der Arbeit, mit Freund*Innen, in Beziehungen oder bei ehrenamtlichem Engagement. Überall dort begegnen uns Gruppenprozesse, in denen Kommunikation eine große Rolle spielt und Konflikte und Emotionen den Zielen im Weg stehen können.
Portrait

Referenzen

Facts about me

  • Trainer für Erwachsenenbildung
  • Spezialisierung auf
    • Verhandlungstechniken
    • Führen von Mitarbeiter*innen und Teams
    • Frauenförderung und Gleichstellung an Hochschulen
    • Pressemitteilungen, Campaigning und Social Media
  • Studium der Psychologie
  • ÖH Uni Graz
  • Zentrum für Lehrkompetenz (Universität Graz)
  • Institut für Psychologie (Universität Graz)
In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur unterwegs. Egal ob Sommer oder Winter, Sonne, Regen oder Schnee, ich bin gerne draußen beim Radln, Wandern, Klettern, Skitouren gehen oder Tauchen.

Im Rahmen des Unabhängigen Tutoriumsprojekts zur Förderung sozialer Inklusivität an Österreichs Hochschulen, gefördert von der ÖH Bundesvertretung und dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, arbeite ich mit Tutor*innen, die den neuen Erstsemestrigen Hilfestellungen im herausfordernden Uni-Dschungel geben.

Wortberge

New work

Ich unterstütze Sie bei den Herausforderungen, die die neue Arbeitsweise mit sich bringt. In meinen Seminaren lade das Team ein seine neue Arbeitsweise selbst zu gestalten und zu formen.
Ein höherer Anteil Home Office und Remote-Arbeit sind zu unserem Alltag geworden und werden bleiben. Um zufriedener und besser zusammen zu arbeiten möchte ich, dass mein Team sich besser kennen lernt. Welche Routinen können wir uns angewöhnen um ohne täglichen Kontakt im Büro unsere Kolleg*innen zu kennen?
Teil des Teams und gleichzeitig Wegweiser - Führen ohne Führungsposition
Das Team ist zurück im Büro, aber nicht mehr so stark wie vor der Remote-Arbeit.
Neue Mitarbeiter*innen haben nicht richtig Anschluss gefunden.
Seit einem Jahr im Job und dennoch kennen Mitarbeiter*innen noch immer nicht das ganze Team.

karriere.at/blog/Konflikte im Team – Wie reagiert man als Führungskraft richtig?